VidCoder

VidCoder 1.3.0

Komfortabler DVD-Ripper mit Vorschaufunktion

VidCoder bannt DVDs auf die Festplatte. Die Freeware speichert die Filme in den Video-Formaten H.264, MPEG-4 und Theora mit individuellen Einstellungen ab und zeigt die zu erwartende Ausgabequalität mit einer Vorschaufunktion an. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • einfache Bedienung
  • schnell
  • Vorschaufunktion

Nachteile

  • wenige Ausgabeformate

Herausragend
8

VidCoder bannt DVDs auf die Festplatte. Die Freeware speichert die Filme in den Video-Formaten H.264, MPEG-4 und Theora mit individuellen Einstellungen ab und zeigt die zu erwartende Ausgabequalität mit einer Vorschaufunktion an.

VidCoder setzt auf dem Video-Ripper Handbrake auf und speichert komplette DVDs oder einzeln ausgewählte Kapitel auf der Festplatte ab. Der Anwender wählt das Quell-Laufwerk, ein Profil für hohe oder niedrige Qualität, die gewünschten Kapitel und das Zielverzeichnis aus und startet den Kopiervorgang per Mausklick. Optional bessert man die Kodier-Optionen manuell nach.

VidCoder sichert die Filme wahlweise in den Container-Formaten MP4 und MKV. Als Codecs stehen H.264, MPEG-4 und Theora mit freien Einstellungen und mehreren Video-Filtern zur Auswahl. Mit einem als Vorschau-Clip kodierten Filmauszug überprüft man die manuell nachgebesserten Optionen auch optisch.

Optional konvertiert VidCoder auch blockweise beliebige Video-Dateien in andere Formate. In alle neu-kodierten Filme bindet die Software auf Wunsch Untertitel im SRT-Format ein.

Fazit VidCoder arbeitet flott und eignet sich durch einfache Bedienung und gute Voreinstellungen auch für unerfahrene Anwender. Anspruchsvolle Nutzer stellen die Software in den erweiterten Optionen frei ein.

VidCoder unterstützt die folgenden Formate

MP4, MKV, H.264, MPEG-4, Theora, SRT
VidCoder

Download

VidCoder 1.3.0